Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce

Beschreibung

Leckere Alternative zur klassischen Tomatensauce!

Zutaten für 1 Person

  • 100g Nudeln
  • 250g Paprika
  • 50g Zwiebeln
  • 40g Tomatenmark
  • 10g Tahin
  • 60ml Milch
  • 130g Kichererbsen
  • Knoblauchpulver
  • Paprikapulver (scharf)
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Rezept

  • Nudeln al dente kochen lassen (Salz erst zugeben, wenn Wasser kocht)
  • Paprika waschen und in Streifen schneiden
  • Zwiebel klein schneiden, mit der Paprika auf einem Backblech auslegen und mit Knoblauchpulver bestreuen. Bei 170° Umluft ca. 20 Minuten im Ofen backen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Kichererbsen in einer Pfanne anbraten und beiseite stellen
  • Sobald die Paprika fertig sind, diese in eine Schüssel geben
  • Milch, Tahin, Paprikapulver und Tomatenmark dazugeben und alles gut pürieren. Falls die Masse noch nicht flüssig genug ist, etwas Wasser dazugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Die Paprikasauce zu den Kichererbsen geben und kurz aufkochen lassen
  • zum Schluss die fertigen Nudeln unterrühren und
  • genießen!

Vorteile

  • Leckere Alternative zur klassischen Tomatensauce
  • schnell gemacht

Nachteil

Diätempfehlung

  • Nudelportionsgröße reduzieren
Nährwerte normal [pro 100g] Nährwerte mit 80g Nudeln [pro 100g]
  • 106 Kalorien (17g KH, 1g Fett, 4g Eiweiß)
  • 97 Kalorien (15g KH, 1g Fett, 4g Eiweiß)
Nudeln in Paprikasauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.