Thymiankartoffeln in Hackfleischsoße

Thymiankartoffeln in Hackfleischsoße (al forno)

Beschreibung

Leckerer Kartoffelauflauf mit ungewohntem Geschmack. Thymian und Essig als Hauptdarsteller?

Zutaten für 1 Person

  • 400g Kartoffeln (ungekocht)
  • 200g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10g Öl, vorzugsweise raffiniertes Olivenöl
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 2 Teelöffel Thymian (getrocknet)
  • 1 Teelöffel Paprika edelsüß
  • 1 Lorbeerblatt
  • 15g Tomatenmark
  • 2 Esslöffel dunkler Essig
  • Salz und Pfeffer
  • 30g Gaudakäse zum Überbacken

Rezept

  • Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und anschließend im Salzwasser kochen (Salz erst hinzufügen, wenn das Wasser kocht)
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und scharf im Öl anbraten
  • Rinderhackfleisch hinzugeben. So lange wenden, bis das Rinderhackfleisch gut durchgebraten ist
  • Tomatenmark, Paprika edelsüß und Thymian zufügen, kurz warten und anschließend die passierten Tomaten hinzugeben
  • Essig und Lorbeerblatt unterrühren
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • in der Backform mit den gekochten Kartoffeln vermischen und mit Gaudakäse überstreuen

Vorteile

  • ungewohnter Geschmack, bietet Ausbruch aus alltäglicher Küche
  • kalt bspw. auch als Beilage zum Steak genießbar
  • ohne Gauda geht das Gericht auch als Diätmahlzeit durch!
  • Kartoffeln als eines der meist sättigenden Lebensmittel

Nachteil

  • Viele Zutaten

Diätempfehlung

  • Öl und/oder Gauda reduzieren bzw. weglassen
  • Kartoffelportionsgröße reduzieren
  • Rindertartar statt normalem Hack nutzen
  • Gemüsemenge erhöhen
Nährwerte normal [pro 100g] Nährwerte mit 5g Öl, 300g Kartoffel, Rindertartar ohne Gauda [pro 100g]
  • 90 Kalorien (7g KH, 4g Fett, 5g Eiweiß)
  • 65 Kalorien (7g KH, 2g Fett, 5g Protein)
Thymiankartoffeln in Hackfleischsoße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.